HOME
Anzeige

Kryolipolyse Fettzellen eiskalt behandeln mit Kryolipolyse

Wenn trotz Sport und ausgewogener Ernährung hartnäckiges Fett an Bauch, Hüften oder Oberschenkeln nicht verschwinden will, ist eine Fettabsaugung eine Möglichkeit. Allerdings können dort wie bei jeder Operation Komplikationen auftreten. Immer mehr Ärzte bieten daher weitere schonende Behandlungsmöglichkeiten an, z.B. die Kryolipolyse, bei der mit Kälteeinwirkung Fettdepots gezielt behandelt werden.

Medizin

Mit Kälte besser aussehen?

Das Konzept, Fettzellen mit Kälte zu behandeln, wurde von Wissenschaftlern der Harvard Medical School in den USA entwickelt und wird seit einigen Jahren besonders in der ästhetischen Medizin und Dermatologie eingesetzt. Das Prinzip hinter der Kryolipolyse lautet vereinfacht: Fettzellen mögen keine Kälte. Setzt man sie für eine gewisse Zeit Temperaturen um den Gefrierpunkt aus, können sie geschädigt und vom Körper abgebaut werden. Nebenwirkungen oder Narben gibt es nicht und Patienten können sofort nach der Behandlung wieder Sport treiben oder arbeiten. Die Kryolipolyse ist aber nicht zum Abnehmen geeignet, sondern ist vielmehr dafür vorgesehen, lokale Fettdepots mit gezielter Kälte zu behandeln - ohne unangenehme Begleiterscheinungen.

Professionelle Kryolipolyse bietet ICE AESTHETIC

Eine Behandlung mit Kryolipolyse sollte von erfahrenen Ärzten und medizinischem Fachpersonal durchgeführt werden, wie sie in den Instituten von ICE AESTHETIC tätig sind. Hier werden Patienten ausführlich beraten und professionell betreut.

Bei der Behandlung legen die Ärzte zunächst ein Kälteschutztuch auf die betroffene Zone, um die Haut zu schützen. Danach setzen sie einen Kälte-Vakuum-Applikator auf und kühlen den Bereich für etwa 70 Minuten bis auf null Grad Celsius herunter. Umliegendes Gewebe wird hierbei nicht beeinträchtigt. Durch die Anwendung werden die Fettzellen kristallisiert und in der Folge vom Organismus nach und nach abgebaut. Dank der nicht-invasiven Behandlung entstehen so gut wie keine Nebenwirkungen und auch eine Betäubung ist nicht notwendig. Patienten können während der Kryolipolyse ganz nach Wunsch entspannen, lesen, arbeiten oder Musik hören.

Mit ICE AESTHETIC von Kopf bis Fuß Fettdepots behandeln

Kryolipolyse-Behandlungen werden von den Behandlern bei ICE AESTHETIC für diverse Körperzonen angeboten. Mit Kälte werden Fettdepots an Armen, Kinn, Hüften, Bauch und Gesäß ebenso behandelt wie an Reiterhosen, Schenkeln, Knien oder Waden. Dabei besprechen die Fachleute vorab mit dem Patienten das Prozedere und legen die bestmögliche Behandlung fest. An über 30 Standorten in ganz Europa führen die Ärzte und das medizinische Fachpersonal pro Jahr über 20.000 Kryolipolyse-Behandlungen durch. Vor allem in Frankreich und den USA wird die Kryolipolyse sehr gut angenommen, doch aufgrund der hohen Kompetenz und dem Einsatz moderner Technologien sind auch hierzulande immer mehr Patienten von ICE AESTHETIC und der Kryolipolyse überzeugt.

Deutschlandweit und auch in Österreich, Spanien, der Schweiz und Großbritannien bietet ICE AESTHETIC Kryolipolyse an und nutzt moderne Medizintechnologie, um Fettdepots zu behandeln. Auf diese Weise können Patienten Fettzellen ohne OP loswerden.

 
stern distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Seite.