HOME
Anzeige

Gerade Zähne ohne Zahnspange Gerade Zähne ohne Zahnspange - Zahnschiene als Alternative

Gerade, schöne Zähne sind ein Attraktivitätsmerkmal. Doch nicht jeder Mensch verfügt über ein perfektes Gebiss. Vielmehr sind Zahnfehlstellungen weitverbreitet. Diese sollten unbedingt korrigiert werden, damit die Zähne wieder einwandfrei arbeiten können. Dafür stehen mittlerweile auch unauffällige Methoden zur Verfügung. So ist es zum Beispiel möglich, gerade Zähne ohne Zahnspange zu bekommen. Stattdessen werden unsichtbare Zahnschienen eingesetzt.

Sonstiges

Schiefe Zähne diskret korrigieren

Früher wurden Zahnfehlstellungen in der Regel mit einer festen Zahnspange korrigiert, die meist über mehrere Jahre getragen werden musste. Diese ist natürlich alles andere als unauffällig. Zudem bleiben dort ständig Essensreste hängen und sie muss aufwendig gereinigt werden. Bei komplizierten Zahnfehlstellungen ist eine feste Zahnspange meist immer noch das Mittel der Wahl. Bei leichteren Zahnfehlstellungen im kosmetischen Bereich wie zum Beispiel einer Lücke zwischen den Frontzähnen gibt es jedoch mittlerweile eine Alternative, die eine diskrete Zahnkorrektur ermöglicht.

Die sogenannten Aligner, dabei handelt es sich um durchsichtige Zahnschienen, wurden insbesondere für die Behandlung von kosmetischen Zahnfehlstellungen bei Erwachsenen entwickelt. Denn für diese kommt eine feste, sichtbare Zahnspange selten infrage, weil sie zum Beispiel beruflich auf ein akkurates Äußeres achten müssen. Und natürlich fühlt sich auch im privaten Bereich kein Erwachsener mit einer festen Zahnspange wohl. Die Zahnkorrektur mit durchsichtigen Zahnschienen funktioniert zudem schneller und ist günstiger als eine Behandlung mit sichtbaren Apparaturen.

Gerade Zähne ohne Zahnspange ab 30 Euro pro Monat

Besonders einfach funktioniert die Zahnkorrektur über SmileMeUp. Der Onlineanbieter hat sich auf die professionelle Zahnkorrektur mit transparenten Zahnschienen spezialisiert. Kunden profitieren hier vor allem von deutlich geringeren Kosten. Denn im Vergleich zu klassischen Methoden ist die Zahnkorrektur über SmileMeUp 75 Prozent günstiger. Zudem können die anfallenden Kosten bereits ab einer monatlichen Rate in Höhe von 30 Euro abgezahlt werden. Um eine professionelle Behandlung und höchste Sorgfalt sicherzustellen, kooperiert SmileMeUp mit qualifizierten Zahnärzten und Kieferorthopäden in ganz Deutschland. Die Zahnkorrektur mit den durchsichtigen Zahnschienen dauert durchschnittlich zwischen drei und zehn Monaten.

In nur vier Schritten zu einem schönen Lächeln

Die Behandlung erfolgt in vier Schritten: Zunächst bestellt der Kunde im Shop von SmileMeUp ein Abdruckset, das er zusammen mit einer klar verständlichen Videoanleitung nach Hause geschickt bekommt. Die Zahnabdrücke sendet er an SmileMeUp. Der Anbieter erstellt dann auf Basis der Abdrücke eine professionelle 3D-Simulation, in der die Möglichkeiten der Zahnkorrektur sowie das zu erwartende Ergebnis berechnet werden. Der Kunde kann demnach schon im Vorfeld sehen, wie seine Zähne nach der Korrektur mit der CLEAR-UP-Zahnschiene aussehen werden. Falls eine Zahnkorrektur nicht möglich sein sollte, erhält der Kunde sein Geld zurück. Ansonsten vermittelt SmileMeUp dem Kunden einen Zahnarzt oder Kieferorthopäden in seiner Nähe. Dieser erstellt professionelle Abdrücke und führt einen Vorab-Check durch, um höchste Präzision bei der Zahnkorrektur sicherzustellen. Sodann beginnt die Produktion der individuellen Zahnschienen. Dem Kunden wird zunächst eine Probeschiene zugesendet. Nur wenn diese optimal passt, werden die anderen Schienen produziert und zum Kunden nach Hause geschickt.

Bei Bedarf produziert SmileMeUp nach Abschluss der Behandlung einen Retainer, der dafür sorgt, dass die Zähne in ihrer neuen Stellung bleiben.

Die durchsichtigen Zahnschienen von SmileMeUp ermöglichen eine schnelle, diskrete und günstige Korrektur von leichten Zahnfehlstellungen. Das neu gewonnene, gepflegte und gerade Lächeln sorgt für mehr Selbstbewusstsein und ein sicheres Auftreten.

 
stern distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Seite.